Um unsere Webseite optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Cookies sind kleine Dateien, die temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Natürlich können Sie unsere Website auch ohne Cookies betrachten. Sie können das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie die Browser-Einstellung "keine Cookies akzeptieren" wählen.
x
 


09 | 06 | 2017

grandMA2 steuerte Netzwerk bei SAPs Sapphire NOW/ASUG Annual Conference

„Gigantische Show”

grandMA2 Pulte und MA Network Switches hatten eine Schlüsselrolle bei SAPs Sapphire NOW/ASUG Annual Conference im Orange County Convention Center in Orlando, USA. Lichtdesigner Paul Palazzo und Programmierer Paul J. Sonnleitner arbeiten seit 1999 für dieses Event und haben in den letzten zwölf Jahren dafür kontinuierlich auf MA Lighting Pulte gesetzt.

Mittlerweile ist die Konferenz zu einem dreitägigen Event gewachsen, das Vorträge, Workshops und eine Ausstellung bietet. Die America SAP Users Group (ASUG) organisiert dabei den Kontakt der Anwender untereinander und sorgt dabei für ein besseres Verständnis der SAP Produkte und Services.

„Rund 20.000 Teilnehmer besuchen die Konferenz“, erklärte Sonnleitner. „Dabei wird das gesamte Convention Centre genutzt. Daher waren wir auf eine robuste Netzwerkstruktur angewiesen. Für uns war es natürlich ein großer Vorteil, dass wir dafür vollständig in der MA Produktfamilie bleiben konnten und nicht auf externe IT-Komponenten zugreifen mussten.“

Insgesamt umfassten die 82 benötigten DMX-Universen 2.970 konventionelle und 927 automatisierte Fixtures. Ein 3.800 x 480 Pixel messender Video-Screen wurde über 2 x MA VPU plus MK2 (Video Processing Unit) mit Content versorgt und diente als Cyclorama, auf dem die SAP Farben und Grafiken gezeigt wurden. 1.500 Rigging-Punkte trugen rund neun Kilometer Truss.

„Die Show war gigantisch“, kommentierte Sonnleitner. „Wir hatten 2 x grandMA2 full-size im Raum für Vorträge, eine weitere im Raum für Geschäftsgespräche und eine vierte als Fokus-Pult. 1 x grandMA2 light war am Catwalk positioniert, um Fixtures schnell patchen zu können. Alle Pulte waren darüber hinaus miteinander vernetzt.“ 6 x MA NPU (Network Processing Unit) waren ebenfalls vor Ort.

Ein Glasfasernetzwerk diente als Rückgrat für mehrere VLANs mit MA-Net2, sACN und Medienserver CITP. 2 x MA Network Switch „trennten diese Protokolle ohne Probleme für die VLANs voneinander und sparten uns damit eine Menge Zeit“, erläuterte Sonnleitner. „Wir hätten auch mehr Geld für Switches eines anderen Herstellers ausgeben können, aber der MA Network Switch hat all unsere Anforderungen erfüllt – und wir konnten ihn vom Pult aus konfigurieren.“

„Das große Netzwerk war notwendig, weil zum Beispiel Events im Vortragsraum Auswirkungen auf den Ausstellungsbereich hatten.“ So wurden unter anderem Scheinwerfer gedimmt, damit Besucher den Vorträgen besser folgen konnten. Im Anschluss wurden die Scheinwerfer wieder voll genutzt und die Workshops begannen. Nach dem letzten Vortrag öffneten sich auch die Vorhänge und gaben einen Blick auf die gegenüberliegende Ausstellungsfläche frei – begleitet von einem Chase-Effekt der Fixtures, welche die Traversen beleuchteten.

Sonnleitner lobte insbesondere die Layout View: „Sie ist extrem hilfreich bei der Vorbereitung großer Messen, weil wir so eine große Anzahl Scheinwerfer von unserem Sitzplatz aus sehen können. Mit der Layout View können wir sehen, was wir gebaut haben und den Status der Scheinwerfer unabhängig ihres Ortes unterscheiden.“

Auch die Art und Weise, wie sich über das Pult die konzentrischen Traversenkreise über der Ausstellungsfläche ansteuern ließen, begeisterte Sonnleitner. „Die MA Tricks waren dabei sehr hilfreich. So konnten wir große Fixture-Gruppen in kleinere, leichter handelbare Sektionen unterteilen – und dass mit einem einfachen Tastendruck.“

Christie Lites lieferte die grandMA2 Pulte. Joel E. Silver war als Associate Lighting Designer tätig.

A.C.T Lighting ist der exklusive Distributor von MA Lighting in den USA und Kanada.

Eingesetzte Produkte: