Zurück

Erfolgsgeschichte

grandMA2 bei Israels „Rising Star“

Wenn Zahlen nicht lügen, zählt „Rising Star“ mit 38 Prozent Markanteil zur Hauptsendezeit zu den erfolgreichsten Shows im israelischen Fernsehen. Ausgestrahlt von Channel 2 ähnelt das Konzept der Show dem von „Idols“, „The Voice“ oder „X-Factor“ – eine Gruppe unbekannter Sänger wetteifert darum, wer die beste Performance liefert. Der Unterschied bei Rising Star zeigt sich bei der Abstimmung. Denn während bei den anderen Shows im Nachklapp abgestimmt wird, haben die Zuschauer von Rising Star die Möglichkeit, das live während des Auftritts des jeweiligen Teilnehmers zu machen. Dabei werden die Ergebnisse direkt eingespielt und sind für den Wettkämpfer und das Publikum zu sehen.

Für die Video- und Lichtsteuerung setzte Lichtdesigner und Operator Ronen Najar auf einen MA Systemverbund bestehend aus 1 x grandMA2 full-size, 1 x grandMA2 light, 1 x MA onPC command wing, 1 x MA NPU (Network Processing Unit) und 1 x MA NSP (Network Signal Processor).

Najar erklärte seine Wahl: „Ich arbeite seit über zehn Jahren bevorzugt mit MA Produkten. Es gibt meiner Auffassung nach kein anderes Pult, das so zuverlässig und leistungsstark ist. Darüber hinaus gefällt mit die Bedienphilosophie von MA am besten, dank ihr kann ich alle meine Ideen komfortabel und schnell umsetzen.“

„Bei dieser TV-Show ging es darum, dass das Publikum das Gefühl hat, ein wesentlicher Bestandteil der Show zu sein und interaktiv an ihr teilzunehmen“, so Najar weiter, „Wir mussten einen Weg finden, passendes TV-Licht mit Video zu kombinieren und uns der Tatsache stellen, dass die Video-Screens bei Fahrten das Bühnenlicht verdeckten. Es war daher eine Herausforderung, Licht und Video so zu synchronisieren, dass es nicht die Show störte. Wir programmierten daher das Licht und die Fahrten der Video-Screens in einen Cue. Dank der grandMA2 war das kein Problem.“


Shay Bonder war für das Videosystem verantwortlich und arbeitete als Content Designer. Yahav Tenne programmierte das Video und war als Operator tätig. Itay Huli war Leiter der Licht-Crew, die Video-Crew wurde von  Eyal Shani und Yadin Hardon geleitet.

Aragaman lieferte das Licht- und Sound-Equipment, Screen Light das Video-Equipment und die  Motoren, Stage Design die Bühne und die Traversen.

A.B. Electronics ist der exklusive Distributor von MA Lighting in Israel, Jordanien und Palästina.

Fotos: © Doron Akerman


Eingesetzte Produkte:

1 x grandMA2 full-size
1 x grandMA2 light
1 x MA onPC command wing
1 x MA NPU (Network Processing Unit)
1 x MA NSP (Network Signal Processor)

Weitere Nachrichten

Gegen illegalen Gebrauch der grandMA2 onPC Software

MA Lighting verstärkt seinen Kampf

MA Lighting rät allen Usern dringend davon ab, grandMA2 onPC für die Freischaltung von Parametern auf gefälschter bzw. nicht von MA freigegebener Hardware zu nutzen. Diese Methode ist illegal und...

mehr

MA feierte Sommer Nostos Festival

"Keine Einschränkungen"

Das Summer Nostos Festival im Stavros Niarchos Foundation Cultural Centre (SNFCC) in Athen, Griechenland, ist ein kostenloses Festival für Kunst, Musik, Tanz, Sport, Architektur, Film und...

mehr

Hochkarätige TV-Show

Österreich verleiht die Amadeus Austrian Music Awards mit MA Lighting und Claypaky

Mit den Amadeus Austrian Music Awards wird in Österreich seit dem Jahr 2000 alljährlich der größte nationale Musikpreis verliehen. Eingeführt wurde er vom Verband der Österreichischen Musikwirtschaft...

mehr

Kompromisslos kameratauglich

Martin MAC Encore, Claypaky Axcor 300 und DMG MAXI Switch bei Studio Hamburg Nachwuchspreis eingesetzt

Seit 1997 wird der Studio Hamburg Nachwuchspreis von Studio Hamburg vergeben. Der Wettbewerb richtet sich an Absolventen deutschsprachiger Filmhochschulen. Ausgezeichnet werden innovative...

mehr

Taktgeber unter sich

Drums'n'Percussion Festival mit Martin, Claypaky, ImageCue und MA Lighting

Alle drei Jahre findet sich die weltweite Elite der Percussionisten in Paderborn zum renommierten Drums'n'Percussion Festival ein. Im Laufe von vier Tagen können dessen Besucher im Heinz Nixdorf...

mehr