Zurück

„Rock or Bust“:

grandMA2 tourt mit der Hardrock-Legende AC/DC

Eingängige Riffs und Songtexte über Sex, Alkohol und Verdammnis sind die Formel, die AC/DC zu einer der größten Hardrock-Bands in der Musikgeschichte gemacht hat. Seit ihren Anfängen in den 70er Jahren haben sie die Welt erobert und dabei mehr als 200 Millionen Platten weltweit verkauft – allein in den USA waren es 71,5 Millionen. Damit sind AC/DC untern den Top-Ten-Künstlern mit den meisten Verkäufen in den USA und auch weltweit eine der umsatzstärksten Bands.

Klassiker wie „Highway to Hell”, „For Those About to Rock”, „Thunderstruck” oder „Hells Bells” sind nicht nur Hymnen für ihre Fans sondern jedem bekannt, der auch nur annähernd mit Musik zu tun hat. Jetzt sind AC/DC mit ihrer „Rock or Bust“ World Tour unterwegs, um ein weiteres Mal zu beweisen, dass sie sich den Platz unter den Göttern des Rock-Olymp redlich verdient haben.

Lichtdesigner und Show Director ist erneut Patrick Woodroffe. Als Lighting Director ist wieder Cosmo Wilson tätig, der für die Tour 2 x grandMA2 full-size als Steuerung spezifizierte. Woodroffe erklärte sein Lichtdesign: „Ich wollte ein groß dimensioniertes Rockkonzert erschaffen, dass im ganzen Stadion seine Wirkung entfaltet. Daher fiel meine Wahl primär auf  Scheinwerfer mit einem hohen Licht-Output und klaren Beams, auch um dem energiegeladenen Charakter der Band gerecht zu werden.“

Wilson äußerte sich über die grandMA2: „Da ich in der Vergangenheit viel und gern mit der grandMA ‚Serie 1‘ gearbeitet habe, war es für mich ein logischer Schritt zur grandMA2 zu wechseln. Ich habe mich aufgrund meiner Vorkenntnisse sehr schnell auf der grandMA2 zurechtgefunden, aber natürlich gibt es auch viele neue Dinge auf der grandMA2 zu entdecken, die meine Arbeit deutlich erleichtern. Aufgrund der zahlreichen Fader kann ich mir zum Beispiel meine Cues besser zurechtlegen.“

„Ich arbeite gern direkt und improvisiere viel, fahre also mein Show eher ‚old style‘ wie schon zu meinen Avo und Celco Zeiten“, fuhr Wilson fort. „Dabei hilft die Tatsache, dass ich viele Dinge ‚on-the-fly’ erledigen kann. So kann ich Cues im Eifer des Gefechts schreiben und am nächsten Tag feintunen. Ich bin auch begeistert von der Geschwindigkeit und der Zuverlässigkeit der grandMA2 und freue mich daher auf jede Show.“

Terry Cook von Woodroffe Bassett Design LLP ist der Project Director, Dave Hill und Pryderi Baskerville arbeiten als Programmierer. Upstaging und Neg Earth liefern das Licht-Equipment.

Fotos: © Ralph@Larmann.com

Eingesetzte Produkte:

2 x grandMA2 full-size

Weitere Nachrichten

Gegen illegalen Gebrauch der grandMA2 onPC Software

MA Lighting verstärkt seinen Kampf

MA Lighting rät allen Usern dringend davon ab, grandMA2 onPC für die Freischaltung von Parametern auf gefälschter bzw. nicht von MA freigegebener Hardware zu nutzen. Diese Methode ist illegal und...

mehr

MA feierte Sommer Nostos Festival

"Keine Einschränkungen"

Das Summer Nostos Festival im Stavros Niarchos Foundation Cultural Centre (SNFCC) in Athen, Griechenland, ist ein kostenloses Festival für Kunst, Musik, Tanz, Sport, Architektur, Film und...

mehr

Hochkarätige TV-Show

Österreich verleiht die Amadeus Austrian Music Awards mit MA Lighting und Claypaky

Mit den Amadeus Austrian Music Awards wird in Österreich seit dem Jahr 2000 alljährlich der größte nationale Musikpreis verliehen. Eingeführt wurde er vom Verband der Österreichischen Musikwirtschaft...

mehr

Kompromisslos kameratauglich

Martin MAC Encore, Claypaky Axcor 300 und DMG MAXI Switch bei Studio Hamburg Nachwuchspreis eingesetzt

Seit 1997 wird der Studio Hamburg Nachwuchspreis von Studio Hamburg vergeben. Der Wettbewerb richtet sich an Absolventen deutschsprachiger Filmhochschulen. Ausgezeichnet werden innovative...

mehr

Taktgeber unter sich

Drums'n'Percussion Festival mit Martin, Claypaky, ImageCue und MA Lighting

Alle drei Jahre findet sich die weltweite Elite der Percussionisten in Paderborn zum renommierten Drums'n'Percussion Festival ein. Im Laufe von vier Tagen können dessen Besucher im Heinz Nixdorf...

mehr