Zurück

Erfolgreicher Auftakt

grandMA3 beim Amir Cup Finale 2020 und bei der Einweihung des Ahmad Bin Ali Stadions in Katar eingesetzt

Das Amir Cup-Finale 2020, das größte Fußballereignis in Katar, und die Einweihungsfeier des Ahmad Bin Ali Stadions, dem vierten FIFA World Cup™ Stadion, das nach dem Khalifa International, Al Janoub und Education City in Katar eröffnet wurde, fand kürzlich mit 2 x grandMA3 full-size und mehreren MA Netzwerk Switches statt. Qatar Vision Company entwickelte, produzierte und managte die Events, die am Nationalfeiertag von Katar und genau zwei Jahre vor der Austragung der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft im Land stattfanden. Mohammad Assaf und Mark Anton waren die Lichtdesigner.

Aufgrund strenger Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle durfte das Ahmad Bin Ali-Stadion bei der Austragung des Finales nur eine Kapazität von etwa 50 % erreichen. Aufgrund der COVID-19-Beschränkungen waren die Eintrittskarten für das Finale auf eine Karte pro Person beschränkt und an die katarische ID des Inhabers gebunden. Nach Gesprächen zwischen dem katarischen Fußballverband (QFA) und dem Gesundheitsministerium (MOPH) musste jeder Fan, der das Spiel besuchte, entweder einen positiven COVID-19-Antikörpertest oder einen negativen COVID-19-Test abgeben, bevor ihm der Zutritt zum Stadion gestattet wurde. Auch in der Umgebung des Stadions, einschließlich der Fanzone und in den öffentlichen Verkehrsmitteln, wurden soziale Distanzierungsmaßnahmen durchgeführt.

Das Konzept und die Eröffnungsfeier wurden von dem katarischen künstlerischen Leiter und Produzenten Sharif Hashisho erstellt, der auch Geschäftsführer von Qvision ist. Hashisho ist weithin bekannt für seine frühere Arbeit als Director für die 15. Asian Games und Director für den 17. Gulf Cup sowie als künstlerischer Leiter und Produzent der IAAF Leichtathletik-Weltmeisterschaft im Jahr 2019.

Die Eröffnungsfeier des Ahmad Bin Ali Stadions wurde von der arabischen Poesie inspiriert. Bei der Eröffnungsfeier ging es darum, ein poetisches Rätsel zu präsentieren, das durch einen Dialog zwischen zwei berühmten katarischen Dichtern dargestellt wurde.

Basierend auf dem Konzept der Eröffnungsfeier und den kreativen Entwürfen von Hashisho erfüllte Qvision alle technischen Anforderungen für die Show, um sie zu einem echten Spektakel sowohl für das Stadion als auch für das Fernsehpublikum zu machen. Neben vielen anderen Fixtures steuerte das MA System 150 Moving Lights.

Jetzt mehr erfahren über:

grandMA3 full-size

MA Network Switch

Weitere Nachrichten

Spendenrekord vor vollem Haus

KINDERLACHEN Gala 2022 mit MA Lighting, Martin, Prolights und Portman

Am 26. November 2022 versammelte der Kinderlachen e.V. wieder ein großes Publikum in der Westfalenhalle Dortmund, um die besonderen Leistungen von Menschen bei der Unterstützung kranker und…

mehr

Alte Schule mit moderner Technik

Manfred Nikitser setzt auf grandMA3, Martin und Prolights für die Rock Believer Welttournee der Scorpions

„Rock Believer“ heißt das 19. Studioalbum der Scorpions, mit dem die fünfköpfige Rockband aktuell auf gleichnamiger Welttournee ist – und 2023 auch in die größten deutschen Hallen kommt. Los ging es…

mehr

Ed Sheeran geht mit grandMA3 auf Tournee

Idealer Zeitpunkt für ein grandMA3 Set-up

Die "+-=÷x"-Stadion-Welttournee von Ed Sheeran ist derzeit in aller Munde und das aus mehreren Gründen: Angefangen von der Musik und der beeindruckenden Interaktion mit seinen Fans über seine…

mehr

grandMA3 for Singapore National Day Parade

“It’s a great product!”

Singapore-based lighting designer Javier Tan lit the island state’s annual National Day Parade (NDP) for the seventh time, this time choosing to work with a full grandMA3 solution for the event’s…

mehr

grandMA3 used for Hillsong Event

“Many very practical advances in the software”

Jarrad Donovan from Juxta Design chose a full grandMA3 lighting control system for Hillsong Church’s recent “Simply Christmas” special production which was staged at The Hillsong Convention Centre in…

mehr