Zurück

Fünf gewinnt

Maroon 5 touren um den Globus mit grandMA2

Maroon 5 haben jüngst ihre World Tour mit 2 x grandMA2 full-size im Gepäck gestartet, über die sowohl das Licht als auch Video gesteuert wird. Die aktuelle Tour schließt sich an das Album „V“ an, ist in Dallas, USA, gestartet und wird in Auckland, Neuseeland enden.

LeRoy Bennett ist der Production Designer. Sein Design ist von dem „V“ Motiv dominiert, das sich sowohl im Rigg als auch in den transparenten Bühnenelementen wiederfindet. Licht und Video bilden dabei eine dynamische, sich konstant verändernde Umgebung auf einer pfeilförmigen Bühne. Die Plexiglass-Panels, die mit speziellem Effekt-Nebel gefüllt sind, dienen auch als Displayoberfläche für den Video-Content. Außerdem befindet sich auf der Bühne noch eine Plexiglas-Kugel, die an ein Aquarium erinnert. Diese kann auch mit Nebel gefüllt werden und wird von 20 Clay Paky Sharpy Wash beleuchtet. An der Decke sind 13 bewegliche Arme zu sehen, die mit unterschiedlichsten Fixtures bestückt sind. Ein Steg verbindet noch die Center-Stage mit der B-Stage.

2 x grandMA2 full-size, 5 x MA NPU (Network Processing Unit) und 14 x MA 2Port Node sind im Einsatz, um das umfangreiche Licht-Rigg und die zahlreichen Medienserver zu steuern. Jason Baeri, der über jahrelange Erfahrungen mit der grandMA2 verfügt, setzte den Preview Mode ein, um gemeinsam mit Lighting Director Brian Jenkins zu programmieren.

„Ich habe live im Rigg gearbeitet während Brian neben mir saß und den nächsten Song in MA 3D vorbereitet hat. Dann haben wir das auf mein Pult übertragen“, erklärte Baeri. „Wir haben uns immer abgewechselt. Er hat Song Nummer Eins gemacht, ich dann Nummer Zwei, er wieder Nummer Drei und so weiter. Die Tatsache, dass ich einen zweiten Opertor in Echtzeit in MA 3D sehen kann, ist großartig. Da die Probezeiten immer kürzer werden, die Erwartungen aber mit der Komplexität der Riggs steigen, wir die Preview-Funktion immer wichtiger in Live-Shows werden.“ Video-Programmierer war Loren Barton.
Über einhundert Clay Paky Mythos, die Bennett bei einer Produktvorführung nachhaltig überzeugt hatten, wurden für die Tour von Upstaging geliefert. Vierzig sind auf der hinteren Bühne und als Seitenlichter positioniert. Sechzig weitere hängen über der pfeilförmigen B-Stage.

A.C.T Lighting, Inc. ist der exklusive Distributor von MA Lighting in den USA und Kanada.

Fotos: © Lewis Lee Courtesy of Maroon 5

Eingesetzte Produkte:

2 x grandMA2 full-size
5 x MA NPU (Network Processing Unit)
14 x MA 2Port Node

Weitere Nachrichten

Queens of the Stone Age rocken mit grandMA2

"Go with the flow"

1996 gegründet in Palm Desert, Kalifornien, entwickelten die Queens of the Stone Age ihren eigenen prägnanten Stil. Ihr Sound führt eine Vielzahl von Einflüssen zusammen und wurde durch die...

mehr

MA feierte Sommer Nostos Festival

"Keine Einschränkungen"

Das Summer Nostos Festival im Stavros Niarchos Foundation Cultural Centre (SNFCC) in Athen, Griechenland, ist ein kostenloses Festival für Kunst, Musik, Tanz, Sport, Architektur, Film und...

mehr

grandMA2 unterwegs mit den Rolling Stones

Rockgeschichte live auf Tour

Vier Namen stehen im Zentrum der Rock-Geschichte: Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood. Als Rolling Stones sind sie seit über 50 Jahren eine Konstante auf dem Rock-Olymp. Ihre...

mehr

Höchstleistung bei Rock in Rio

MA Network Switch steuerte zuverlässig komplexes Netzwerk

Im Jahr 1985 erstmals in Rio de Janeiro veranstaltet, hat sich Rock in Rio als Festival weltweit auch an anderen Orten etabliert – zum Beispiel in Lissabon, Madrid und Las Vegas. Roberto Medina,...

mehr

grandMA2 feiert beim Unite Event

Festival-Weltpremiere

Tomorrowland ist eines der angesehensten Festivals für elektronische Musik. In diesem Jahr waren rund 400.000 Besucher auf dem Festivalgelände in Belgien live dabei und weitere 70.000 nahmen an...

mehr