Zurück

Gut gewürzt

„Viva Forever!“ feiert im Piccadilly Theater Premiere mit grandMA2 und MA onPC command wing

Basierend auf den Songs der Spice Girls feierte das Musical  „Viva Forever!“ jüngst Premiere im Piccadilly Theater in Londons West End. Die britische Comedienne, Schauspielerin und Drehbuchautorin Jennifer Saunders hat das abwechslungsreiche Musical geschrieben, das nach einem gleichermaßen aufwendigen Design verlangte. Dabei variieren die Sets von einer TV-Talent-Show über ein Hausboot bis hin zu einer Kulisse in Spanien, die den Hintergrund für den Song „Spice up your live“ mit seinen Salsa-Einflüssen bildet.

Lichtdesigner Howard Harrison entschied sich bei der Licht- und Videosteuerung für zwei grandMA2 full-size. „Die einzige Einschränkung bei der Arbeit mit der grandMA2 ist die eigene Vorstellungskraft“, lobte Harrison, „Als User kann ich nur Gutes über das Pult berichten. Auch der Support durch Amberspheres Sales Director Philip Norfolk war fabelhaft und sehr hilfreich bei der Umsetzung dieses Projektes.“

Jonathan Rouse und Neville Bull waren als Programmierer tätig, Rouse für das Licht, Bull für das Video. „Obwohl ich bereits seit einiger Zeit mit grandMA Pulten arbeite, ist das doch die erste Show in einem Theater, die ich mit der grandMA2 umsetze“, so Rouse. „Während der langen Programmierphase habe Neville und ich an zwei Pulten gearbeitet, die via Netzwerk verbunden waren. Auf diese Weise konnten wir beide parallel an der Show arbeiten. Wenn Neville zum Beispiel nicht wollte, dass ich Video-Cues starte, konnte er sie auf einen anderen Fader legen und so in Ruhe weiterarbeiten. So waren unsere beiden Cue-Listen voneinander getrennt. Als es dann um das Timing und die Synchronisation ging, haben wir die Listen wieder zusammengeführt. Dank dieser Features konnten wir unsere Aufgaben schnell erledigen.“

Rouse, obwohl eingefleischter grandMA „Serie 1“ User, gestand, dass er äußerst beeindruckt von den Möglichkeiten der grandMA2 war. „Das Pult ist äußerst leistungsstark und einfach zu nutzen. Es gibt fast keine Einschränkungen. Für die Show benötigen wir rund 5.000 Parameter – was für ein Theater eine ganze Menge ist – und das System hat nicht einmal ein Anzeichen von Leistungsverlust gezeigt.“

„Jetzt wo die Show fertig programmiert ist, läuft sie über eine grandMA2 light und ein MA onPC command wing als Back-up. Zwei MA NPU (Network Processing Unit) sorgen für die notwendige Rechenleistung im Netzwerk. Als Trigger verwenden wir sowohl MIDI als auch Timecode. Das ganze System arbeitet mit DMX und Art-Net. Die grandMA2 ist einfach das beste Tool und ich würde jederzeit wieder mir ihr arbeiten“, führte Rouse abschließend aus.

Ambersphere Solutions ist der exklusive Distributor von MA Lighting im Vereinigten Königreich.

Fotos: © Brinkhoff/Moegenburg


Eingesetzte Produkte:

1 x MA onPC command wing
2 x MA NPU (Network Processing Unit)

Weitere Nachrichten

grandMA2 bei Land of Kalevala

Finnische Geschichte gefeiert

Aktuell wird Land of Kalevala von der Finnish National Opera aufgeführt. Das Set-, Projektions- und Licht-Design hat Mikki Kunttu realisiert. In dem Stück geht es um das aus dem 19. Jahrhundert...

mehr

La Traviata im Joburg Theater mit grandMA2 aufgeführt

„Einfach, schnell und kein Crash“

Nach 28 Jahren am State Theater in Pretoria arbeitet Simon King jetzt als Freelancer. In dieser Rolle übernahm er kürzlich den Platz hinter einer grandMA2 full-size für die Beleuchtung von La Traviata...

mehr

Encore Dunhuang startet mit grandMA2

Tradition trifft Technologie

Anlässlich der ersten Silk Road Dunhuang International Cultural Expo in Dunhuang, China, startete auch das Theaterstück Encore Dunhuang. Dessen Regisseur war Wang Chaoge, der auch bei der...

mehr

„Die dot2 ist äußerst interaktiv“

Rivers Church investiert in dot2 core

Die Rivers Church in Durban hat jetzt in eine dot2 core investiert. Spezifiziert wurde das Pult vom Head of Lighting der Kirche, Ed Helliwell. Helliwell arbeitet auf dem Campus der Kirche in Sandton,...

mehr

„Ein großartiges Tool für Schulen, Kirchen und kleine Touren“

Hope Church in Memphis mit dot2 ausgestattet

Die Hope Church in Memphis, USA, ist kürzlich im Rahmen einer umfangreichen Erneuerung der Lichttechnik auch mit einer dot2 XL-F ausgestattet worden. Damit verfügt die 5.000 Plätze bietende Kirche...

mehr