Zurück

MA bei Jeff Lynne’s ELO

Ich habe mich sofort in Richtung der grandMA2 orientiert“

Die britischen Rockikonen Jeff Lynne’s ELO sind zurzeit mit einer grandMA2 unterwegs. Programmierer und Operator Matt Pittman, der für die Show auf ein Lichtdesign von Tim Routledge zurückgriff, berichtete, wie er zur grandMA2 gekommen ist und was er an dem Pult schätzt.

„Als ich anfing, mit Licht zu arbeiten, konnte ich mir weder WYSYWYG noch eine grandMA2 leisten. Der Punkt ist aber, wenn du den besten Job der Welt machen möchtest und auf den größten Touren mit den Besten zusammenarbeiten willst, dann musst du das beste Material haben. Die Voraussetzung dafür ist, dass du viel Zeit in mit Üben, Programmieren und Operating verbracht hast. Dann kommst du vielleicht an den Punkt, an dem dich Leute anrufen, die du nicht kennst, die aber von dir wegen deines guten Rufes gehört haben.“

„Das ist erstmal einfach gesagt, doch wie kommt man an diesen Punkt“, erläuterte Pittman weiter. „Es hilft, wenn man seinen Bekanntenkreis über Freunde und Kollegen hinaus erweitert. Ambersphere Solutions ist dafür ein gutes Beispiel. Wenn man an ihren Trainings teilnimmt, sich einbringt und ihnen hilft, dir zu helfen, dann wird man schnell zu einem Teil der Community. Ambersphere hat wirklich ein sehr professionelles Team. Wenn man bei ihnen kauft, fühlt man sich, als hätte man in einen Aston Martin investiert.“

„Jetzt gebe ich selbst Schulungen. Alles ist sehr locker. Außerdem besuche ich oft bei Herstellern Open Days. Meine Rolle ist es, mit den Nachwuchstechnikern zu sprechen und ihnen einen Eindruck zu vermitteln, was sie da draußen erwartet.“ 

„Was ich schon erwähnt habe und immer wieder meinen Studenten sage, ist, dass ich mich sofort in Richtung der grandMA2 orientiert habe. Das Pult ist nicht allzu schwer zu lernen. Man kann es so programmieren, wie man möchte. Ich kann eine Syntax auf drei verschiedene Wege schreiben, um zum Beispiel eine Funktion wie ‘Save a Cue’ zu haben. Auch die Ausgabemöglichkeiten sind vielfältig: Art-Net, DMX etc. und das Pult kann so viele unterschiedliche Dinge ansteuern. Schnell kommt man an den Punkt, an dem man merkt, dass wirklich nichts für die grandMA2 ein Problem ist.“

Pitman arbeitet bereits an seiner nächsten Tour. „Ich programmiere zurzeit die Chemical Brothers und plane dafür einige MA VPU (Video Processing Unit) ein. Wir werden einen LED-Screen im Hintergrund haben und etliche LED-Washlights vor diesem. Dank der MA VPU bin ich in der Lage, den Screen und die Washlights mit Content zu bespielen. Auch wenn die MA VPU ein externes Gerät ist, lässt sie sich gut vom Pult aus bedienen und besser einbeziehen, als ein anderer Medienserver. Dadurch ist sie so leistungsstark – und in Bezug auf Pixel Mapping gibt es meiner Meinung nach kein besseres Produkt.“

Das Licht-Equipment kam von Neg Earth Lights. Ambersphere Solutions ist der exklusive Distributor von MA Lighting im UK.

Eingesetzte Produkte:

<link http: www.malighting.com de goto>1 x grandMA2 full-size

Weitere Nachrichten

A Great Journey for grandMA3

“It was fantastic to see grandMA3 help unlock so many creative possibilities”

A grandMA3 control system was chosen to run a spectacular show with over 4,000 lighting fixtures – 3,000 of which were moving lights – and approximately 90,000 parameters at the National Stadium in…

mehr

„Deine Fähigkeiten und Erfahrungen wachsen mit"

Download Festival rockt mit grandMA3

Ein grandMA3 System wurde für die Lichtsteuerung der Hauptbühne beim „Download the Pilot“ Event in Großbritannien spezifiziert. Das dreitägige Festival mit 10.000 Gästen im Donington Park war…

mehr

grandMA3 begeistert

Auto de Pascoa nutzt MA Lichtsteuerungen

Der brasilianische Lichtdesigners Paulinho Lebrao (Designbüro FOH) schuf jüngst eine spektakuläre Produktion für Auto de Pascoa (Passion Christi), die im Hauptsaal der Kirche Igreja da Cidade Campus…

mehr

Erfolgreicher Auftakt

grandMA3 beim Amir Cup Finale 2020 und bei der Einweihung des Ahmad Bin Ali Stadions in Katar eingesetzt

Das Amir Cup-Finale 2020, das größte Fußballereignis in Katar, und die Einweihungsfeier des Ahmad Bin Ali Stadions, dem vierten FIFA World Cup™ Stadion, das nach dem Khalifa International, Al Janoub…

mehr

Ein Konzert, viele Remote-Locations

Auftritt von Purple Schulz wird vollständig remote gefahren

In den 1980er und 1990er Jahren erlangte Purple Schulz als deutscher Sänger, Songwriter, Multiinstrumentalist und Radiomoderator mit Titeln wie „Sehnsucht“, „Verliebte Jungs“ und „Kleine Seen“ große…

mehr