Zurück

MA erzielt einen Touchdown

grandMA2 beim Super Bowl XLIX

Katy Perrys Auftritt während der Halbzeitpause des XLIX Superbowl im University of Phoenix Stadion in Glendale, Arizona geizte nicht mit Hinguckern. Ein Grund dafür war auch Lichtdesigner Bon Barnhart von Full Flood aus LA, der für die 12-minütige Show unter anderem Clay Paky Sharpy, Mythos und A.leda B-EYE K20 spezifizierte. Jason Rudolph, der als Lighting Director für das Videosystem zuständig war, verwendete eine grandMA2 light zur Steuerung der Projektionen und der aufblasbaren, beleuchteten Kugeln.

Barnhart war zum 17. Mal beim Super Bowl dabei und zum fünften Mal als Lichtdesigner. Bereits vor der Wahl des Halbzeit-Stars werden die Bühne und Show entworfen. „Es hängt immer davon ab, welche kreativen Möglichkeiten das Stadion bietet“, erläuterte Barnhart. „Hätte zum Beispiel das Stadion in Glendale kein Dach gehabt, hätten wir nicht mit den Projektionen arbeiten können. Das Wetter wäre dann noch ein weiterer Faktor gewesen.“

„Der Superbowl unterscheidet sich von allen anderen Projekten, die ich mache. Die Halbzeit-Show hat eine beeindruckende Eröffnung und ein spektakuläres Ende und in den 12 Minuten dazwischen passiert auch so einiges – und das alles im Rahmen des weltweit größten Sportereignisses“, so Barnhart.

„Allein in den ersten zweieinhalb Minuten kommen 600 beleuchtete Kugeln, ein gigantischer mechanischer Löwe und eine bewegliches Schachbrett zum Einsatz. Das hat schon für Eindruck bei den Zuschauern gesorgt und die Frage aufgeworfen,  wie es wohl weiter geht. Wir sind dann in der nördlichen Endzone mit Katy gestartet, die dann Lenny Kravitz und Missy Elliott in der südlichen Endzone getroffen hat und haben uns dann erneut zur nördlichen Zone bewegt. Die Show war extrem groß und in all ihren Bereichen sehr ambitioniert. Das ganze Team hat einen hervorragenden Job gemacht.“

Jason Rudolph, der mit der grandMA2 die Video-Projektionen und Kugeln steuerte, ergänzte: „Die grandMA2 ist mein bevorzugtes Pult. Sie arbeitet immer zuverlässig – auch der Superbowl war da keine Ausnahme.“

Bruce Rodgers realisierte das Produktionsdesign, Baz Halpin war als Creative Director für Katy Perry tätig. Lightborne entwarfen den Video-Content und Michael Curry Design den Löwen.

A.C.T Lighting, Inc. ist der exklusive Distributor von MA in den USA und Kanada.

Fotos: © Brad Duns

Eingesetzte Produkte:

1 x grandMA2 light

Weitere Nachrichten

Queens of the Stone Age rocken mit grandMA2

"Go with the flow"

1996 gegründet in Palm Desert, Kalifornien, entwickelten die Queens of the Stone Age ihren eigenen prägnanten Stil. Ihr Sound führt eine Vielzahl von Einflüssen zusammen und wurde durch die...

mehr

MA feierte Sommer Nostos Festival

"Keine Einschränkungen"

Das Summer Nostos Festival im Stavros Niarchos Foundation Cultural Centre (SNFCC) in Athen, Griechenland, ist ein kostenloses Festival für Kunst, Musik, Tanz, Sport, Architektur, Film und...

mehr

grandMA2 unterwegs mit den Rolling Stones

Rockgeschichte live auf Tour

Vier Namen stehen im Zentrum der Rock-Geschichte: Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood. Als Rolling Stones sind sie seit über 50 Jahren eine Konstante auf dem Rock-Olymp. Ihre...

mehr

Höchstleistung bei Rock in Rio

MA Network Switch steuerte zuverlässig komplexes Netzwerk

Im Jahr 1985 erstmals in Rio de Janeiro veranstaltet, hat sich Rock in Rio als Festival weltweit auch an anderen Orten etabliert – zum Beispiel in Lissabon, Madrid und Las Vegas. Roberto Medina,...

mehr

grandMA2 feiert beim Unite Event

Festival-Weltpremiere

Tomorrowland ist eines der angesehensten Festivals für elektronische Musik. In diesem Jahr waren rund 400.000 Besucher auf dem Festivalgelände in Belgien live dabei und weitere 70.000 nahmen an...

mehr