Zurück

Makellose Show

grandMA2 bei Miss Amerika Wahl

In diesem Jahr kehrte die Miss Amerika Wahl nach mehreren Jahren in Las Vegas in ihre Ursprungsstadt Atlantic City zurück. Lichtdesigner Allen Branton wurde damit beauftragt, in der Boardwalk Hall alle 53 Wettbewerberinnen für die TV-Kameras ins passende Licht zu setzen. Dabei griff Branton auf die Hilfe einer grandMA2 full-size zurück, die von Atomic Lighting aus Lititz, Pennsylvania, geliefert wurde.

Branton arbeitete bereits zum sechsten Mal für die Show, die von ABC-TV übertragen wurde. „Wir hatten in diesem Jahr eine doppelt so große Veranstaltungshalle, ein doppelt so großes Publikum und ein doppelt so großes Set im Vergleich zu den Vorjahren“, erklärte Branton. „Aufgrund der Anordnung des Sets, mussten wir alles Material riggen. Das bedeutete, wir benötigten 240 Rigging-Punkte für Licht, Sound, Video, Set-Elemente und Kameras. Atomic lieferte und managte das alles wirklich bravurös.“
 
Die Programmierer Felix Peralta, Kevin Lawson und Laura Frank arbeiteten mit 1 x grandMA2 full-size, 2 x grandMA2 light und 2 x grandMA2 fader wing. Peralta war zuständig für die Beleuchtung des Sets und für die Effekte während sich Lawson um die Wettbewerbsteilnehmerinnen und das Publikum kümmerte und Frank für die Mediensteuerung zuständig war. „Wir haben die Show beim Lichtdesign in diese drei Bereiche unterteilt, aber alle Pulte waren miteinander vernetzt, sodass die Programmierer entweder gemeinsam an der Show arbeiten konnten oder unabhängig voneinander“, erkläre Branton.

Lawson begeisterten vor allem diese „Multi-User-Fähigkeiten“ und die Erweiterungsmöglichkeiten des Systems. „Wir konnten immer neue Universen ergänzen ohne an Grenzen zu stoßen“, berichtete er. „Die grandMA2 wurde nicht langsamer, egal wie viele Parameter und Fixtures wir hinzufügten.“

Branton führte aus, dass er für seine Projekte „ausschließlich die grandMA2 verwendet. Das Pult ist unglaublich benutzerfreundlich und wird mit den großen Datenmassen heutzutage spielend fertig.“

Abschließend bemerkte Branton, dass „zwar die Gesichter der 53 Teilnehmerinnen von Jahr zu Jahr wechseln, die Miss Amerika Wahl aber in Bezug auf das Format sehr konstant sei. „Die Zuschauer schalten ein, um Frauen im sprichwörtlich ‚besten Licht‘ zu sehen. Wir wissen nie, wer jetzt gerade im Close-up gezeigt wird, daher ist es so wichtig, die Beleuchtung immer perfekt zu haben, von Teilnehmerin zu Teilnehmerin, von Show zu Show, von Jahr zu Jahr.“

A.C.T Lighting ist der exklusive Distributor von MA Lighting in den USA und Kanada.

Eingesetzte Produkte:

1 x grandMA2 full-size
2 x grandMA2 light
2 x grandMA2 fader wing

Weitere Nachrichten

Queens of the Stone Age rocken mit grandMA2

"Go with the flow"

1996 gegründet in Palm Desert, Kalifornien, entwickelten die Queens of the Stone Age ihren eigenen prägnanten Stil. Ihr Sound führt eine Vielzahl von Einflüssen zusammen und wurde durch die...

mehr

MA feierte Sommer Nostos Festival

"Keine Einschränkungen"

Das Summer Nostos Festival im Stavros Niarchos Foundation Cultural Centre (SNFCC) in Athen, Griechenland, ist ein kostenloses Festival für Kunst, Musik, Tanz, Sport, Architektur, Film und...

mehr

grandMA2 unterwegs mit den Rolling Stones

Rockgeschichte live auf Tour

Vier Namen stehen im Zentrum der Rock-Geschichte: Mick Jagger, Keith Richards, Charlie Watts und Ronnie Wood. Als Rolling Stones sind sie seit über 50 Jahren eine Konstante auf dem Rock-Olymp. Ihre...

mehr

Höchstleistung bei Rock in Rio

MA Network Switch steuerte zuverlässig komplexes Netzwerk

Im Jahr 1985 erstmals in Rio de Janeiro veranstaltet, hat sich Rock in Rio als Festival weltweit auch an anderen Orten etabliert – zum Beispiel in Lissabon, Madrid und Las Vegas. Roberto Medina,...

mehr

grandMA2 feiert beim Unite Event

Festival-Weltpremiere

Tomorrowland ist eines der angesehensten Festivals für elektronische Musik. In diesem Jahr waren rund 400.000 Besucher auf dem Festivalgelände in Belgien live dabei und weitere 70.000 nahmen an...

mehr