Zurück

Tour zweier Legenden

grandMA2 mit KISS und Mötley Crüe unterwegs

Begleitet von zwei grandMA2 full-size und einem MA onPC command wing touren die beiden Rocklegenden KISS und Mötley Crüe zurzeit durch Nordamerika. Das Licht- und Produktionsdesign für die 44 Shows teilen sich Sooner Routhier, Robert Long (SRae Productions) und Patrick Whitley.

Michael Cooper, Newfangled Lighting, Inc., Programmierer und Operator für Mötley Crüe, setzt auf die grandMA2 seit ihrer Markteinführung: „Ich habe damals mit der grandMA2 Seriennummer 2 gearbeitet, die ich bei Upstaging erhalten habe. Seit dieser Zeit hat sich die Software noch einmal enorm weiterentwickelt“, so Cooper, „Die grandMA2 greift die bewährten Pluspunkte der grandMA2 ‚Serie 1‘ auf  wie Robustheit, Zuverlässigkeit und Geschwindigkeit. Gleichzeitig bietet sie etliche neue Möglichkeiten.“

„Insbesondere die Geschwindigkeit des Pulte beeindruckt mich immer wieder“, berichtet Cooper, „Auch wenn ich mehrere DMX-Universen und MA NPU (Network Processing Unit) in einer Show nutze, kann ich schnell programmieren ohne Einbußen bei der Perfomance hinnehmen zu müssen. Auch die hohe Zuverlässigkeit spielt eine Rolle. Bei der Programmierung dieser Tour saß Sean Hacket oft bis 2 Uhr Nachts am Pult, dann habe ich von ihm übernommen und bis zum Vormittag weiter programmiert. In dieser ganzen Woche mussten wir das Pult nicht ein einziges Mal neu starten.“

Sean Hackett, Programmierer und Operator von KISS wechselte für die Tour nach acht Jahren Arbeit mit der grandMA „Serie 1“ zur grandMA. Dabei ist er voll des Lobes für die grandMA2: „Prozessorgeschwindigkeit und die Save/Load-Funktionen sind großartig. Michael (Cooper) und ich konnten von Showfile zu Showfile wechseln und schnell anpassen, was wir wollten. Auch die neue Effekt-Engine hat mich sehr beeindruckt. Ich war schon immer ein großer Fan davon, Fixtures clonen und schnell tauschen zu können. Das hilft uns vor allem enorm in der Festivalsaison.“

Ähnlich angetan ist Hackett von den Möglichkeiten der grandMA 3D Software: „So lässt sich viel unterwegs vorbereiten und dann mittels Verbindung zum Pult in die Show integrieren.“

Cooper resümiert: „Sowohl Sean als auch ich sind außerordentlich zufrieden mit dem Support und Training seitens A.C.T Lighting. Sie sind immer erreichbar und haben uns jederzeit schnell und zuverlässig geholfen.“

Epic Production Technologies lieferte das Licht-Equipment. A.C.T Lighting ist der exklusive Distributor von MA Lighting in Nordamerika.

Eingesetzte Produkte:

2 x grandMA2 full-size
1 x MA onPC command wing

Weitere Nachrichten

„Ohne die grandMA3 hätte es keine Lösung gegeben“

MA Lighting Pulte punkten bei NBA-Neustart

Als der Profi-Basketball in den USA während der Coronavirus-Pandemie wieder aufgenommen wurde, schützte die NBA ihre Spieler, indem sie in Walt Disney World in der Nähe von Orlando, Florida, eine...

mehr

Premiere

Lux Partum interaktiv über das Internet mit Hilfe von MA Lighting gesteuert

Als Chris Moylan Lux Partum ins Leben rief, war es seine Absicht, etwas Besonderes zu schaffen, das allen von der Covid-19-Pandemie Betroffenen Freude bereitet. Die Idee hinter dem Projekt war es, im...

mehr

Touchdown

grandMA3 Pulte stehen im Mittelpunkt der Super Bowl Halbzeit Show

grandMA3 Pulte feierten jüngst ihr Super Bowl Halbzeit Show Debüt im Hard Rock Stadion von Miami, wo sie zusammen mit grandMA2 Pulten für die Steuerung von Videoelementen, Bühneneffekten und...

mehr

Rammstein setzen auf grandMA2

Licht und Feuer

Wenn Licht-Beams auf Feuerbälle treffen, wenn sich Blut mit Schweiß vermischt, wenn hämmernde Beats und Extravaganz aufeinandertreffen, dann ist Rammstein Zeit!

Die legendären deutschen Künstler...

mehr

Großes MA System

Eurovision Song Contest gastierte in Tel Aviv

MA Lighting war erneut die Steuerungslösung der Wahl für den Eurovision Song Contest 2019 im Tel Aviv Expo Centre, Israel. In diesem Jahr hatten Ronen Najar und Dakar Azulay das Lichtdesign dafür...

mehr