Zurück

MA trifft Adele

Weltweiter Höhenflug

Adele Laurie Blue Adkins, weltweit als Adele bekannt, „erfolgreich“ zu nennen, wäre eine gigantische Untertreibung. Seit sie ihr Debütalbum „19“ in 2008 veröffentlicht hat, ist ihre Karriere in schwindelerregende Höhen geschnellt. Das Album hat allein in Großbritannien sieben Mal Platin geholt und zweimal in den USA. Im Rahmen der 51. Grammy Awards wurde Adele als Best New Artist und Best Female Pop Vocal Performance ausgezeichnet. Ihr zweites Album „21“ war noch einmal erfolgreicher und hat zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem rekordverdächtige sechs Grammy Awards, zwei Brit Awards und drei American Music Awards. Das Album hat sich 31 Millionen Mal weltweit verkauft. Mit ihrem dritten Album „25“ konnte Adele das am besten verkaufte Album des Jahres 2015 für sich verbuchen, das gleichzeitig noch die Verkaufsrekorde in der ersten Woche in Großbritannien und den USA brach. Zurzeit tourt Adele mit ihrer Show „Live 2016“ um den Globus.

Patrick Woodroffe zeichnet für das Lichtdesign dieser Tour verantwortlich, während Adam Bassett als Associate LD und Roland Greil als Programmierer und Lighting Director in die Tour involviert sind. 2 x grandMA2 full-size, 1 x grandMA2 light und 5 x MA NPU (Network Processing Unit) sind für die Lichtsteuerung mit auf Tour. Neg Earth lieferte das Licht-Equipment für Europa, Upstaging für die USA.

Woodroffe erläuterte seine Ideen beim Lichtdesign: „Die Bühne besteht zum Teil aus Gaze und Projektionsflächen, die sich konstant verändern und bewegen. Manchmal ist Adeles Gesicht auf einem hinteren Screen zu sehen, manchmal ist es abstrakter auf einem Gazevorhang zu sehen und manchmal ist es versteckt in einem Video oder Licht-Effekt. Das Licht hilft dabei, dieses Konzept zu stützen. Nicht nur, indem es hilft, die Stimmung und den Fokus für jeden Song vorzugeben, sondern auch auf die Art und Weise, wie es Adele und die Musiker betont oder versteckt mit Schatten und Texturen. Die Vorderbühne betont dabei die Künstlerin. Dann wiederum brechen wir das Ganze auf, indem wir auf dem Screen über der Bühne IMAG- und Video-Inhalte zeigen und die gesamte Bühne wie einen Bilderrahmen wirken lassen.“

„Adele hat sich sehr in die Konzeption der Show eingebracht – beginnend bei den anfänglichen Design-Ideen bis hin zu Details während der Proben“, fuhr Woodroffe fort. „Es war sehr angenehm und bereichernd mit ihr zu arbeiten und ironischerweise glaube ich, dass ihre Unerfahrenheit bei diesen Dingen eine unbezahlbare Frische und Innovation in unser Konzept gebracht hat.“

Fotos: © Ralph@Larmann.com

Eingesetztes Material:

<link http: www.malighting.com de goto>2 x grandMA2 full-size
<link http: www.malighting.com de goto>1 x grandMA2 light
<link http: www.malighting.com de goto>5 x MA NPU (Network Processing Unit)<link http: www.malighting.com en goto>

Weitere Nachrichten

Ed Sheeran Tour goes grandMA3

"Ideal time to go with an all grandMA3 set up"

Everyone is talking about Ed Sheeran’s “+-=÷x” stadium world tour for multiple reasons, from the music and his amazing communication with his fans to his constant and universal appeal to his ability…

mehr

grandMA3 for Singapore National Day Parade

“It’s a great product!”

Singapore-based lighting designer Javier Tan lit the island state’s annual National Day Parade (NDP) for the seventh time, this time choosing to work with a full grandMA3 solution for the event’s…

mehr

grandMA3 used for Hillsong Event

“Many very practical advances in the software”

Jarrad Donovan from Juxta Design chose a full grandMA3 lighting control system for Hillsong Church’s recent “Simply Christmas” special production which was staged at The Hillsong Convention Centre in…

mehr

“It feels great to operate”

Dolly Dots Celebrate 40 with grandMA3

Legendary Dutch girl band Dolly Dots hit the road again this autumn, celebrating 40 years since they first burst onto the euro-pop scene and dominated the charts for the best part of a decade with a…

mehr

A Great Journey for grandMA3

“It was fantastic to see grandMA3 help unlock so many creative possibilities”

A grandMA3 control system was chosen to run a spectacular show with over 4,000 lighting fixtures – 3,000 of which were moving lights – and approximately 90,000 parameters at the National Stadium in…

mehr