Zurück

Wiedervereint

Spandau Ballet touren mit grandMA2

Spandau Ballet gründeten sich in den 70er Jahren in London als Teil der „New Wave“ Bewegung des britischen Pop und wurden eine der erfolgreichsten Bands dieser Zeit. Ihr Single-Debüt „To Cut a Long Story Short“ erreichte 1980 Platz 5 der britischen Charts. Der Song war der erste von zehn britischen Top-Ten-Hits der Band. Unter den weiteren Hits waren Songs wie „True“, „Gold“ und auch „Only When You Leave“. Spandau Ballet lösten sich 1990 auf und haben sich 2009 wiedervereint.

Vor kurzem war die Band mit ihrer „Soulboys oft he Western World“ World Tour unterwegs, zu der Patrick Woodroffe das Licht- und Bühnendesign beisteuerte.

Roland Greil war als Lighting Director, Programmierer und Operator in die Tour involviert. Dabei setzte Greil auf 2 x grandMA2 full-size und 4 x MA NPU (Network Processing Unit), mit denen er nahezu 130 Moving Lights und  315 LED-Panels steuerte.

Roland erklärte: „Es war unsere Absicht, ein gradliniges, elegantes Design zu haben, mit dem wir theaterähnliche Stimmungen genauso schaffen konnten, wie Rock’n’Roll-Looks. Wir haben uns dafür auf nur drei unterschiedliche Moving Lights konzentriert, darunter waren der Clay Paky Mythos und der Philips Vari*Lite VL3500 Wash. Diese boten uns die notwendige Flexibilität. Die grandMA2 war wie immer die richtige Wahl und hat erneut unter Beweis gestellt, das sie etliche Vorteile und viel Leistung bietet – insbesondere wenn es darum ging, die Show für unterschiedliche Locations zu adaptieren.“

Der Associate Designer war Terry Cook, Lighting Crew Chief im UK und Italien war Olli James, Lighting Crew Chief in Deutschland war Stu Lee und Lighting Crew Chief der Shows im Sommer war Damo Coad. Dave Prior, Stu Lee, Craig Mc Donald, Dana Read und Foxy waren als Lichttechniker auf der Tour tätig. PRG lieferte das Licht-Equipment und PRG-Nocturne das Video-Equipment. Chris Hillson war als Video Director und Mel von der Decken als Video-Racks-Engineer tätig. John Martin arbeitete als Production Director. Phay MacMahon und Danny Spratt waren die Production Manager.
Ambersphere Solutions Ltd ist der Distributor von MA Lighting im UK.

Fotos: © mhvogel.de

Eingesetzte Produkte:

<link http: www.malighting.com de goto>2 x grandMA2 full-size
<link http: www.malighting.com de goto>4 x MA NPU (Network Processing Unit)

Weitere Nachrichten

A Great Journey for grandMA3

“It was fantastic to see grandMA3 help unlock so many creative possibilities”

A grandMA3 control system was chosen to run a spectacular show with over 4,000 lighting fixtures – 3,000 of which were moving lights – and approximately 90,000 parameters at the National Stadium in…

mehr

„Deine Fähigkeiten und Erfahrungen wachsen mit"

Download Festival rockt mit grandMA3

Ein grandMA3 System wurde für die Lichtsteuerung der Hauptbühne beim „Download the Pilot“ Event in Großbritannien spezifiziert. Das dreitägige Festival mit 10.000 Gästen im Donington Park war…

mehr

grandMA3 begeistert

Auto de Pascoa nutzt MA Lichtsteuerungen

Der brasilianische Lichtdesigners Paulinho Lebrao (Designbüro FOH) schuf jüngst eine spektakuläre Produktion für Auto de Pascoa (Passion Christi), die im Hauptsaal der Kirche Igreja da Cidade Campus…

mehr

Erfolgreicher Auftakt

grandMA3 beim Amir Cup Finale 2020 und bei der Einweihung des Ahmad Bin Ali Stadions in Katar eingesetzt

Das Amir Cup-Finale 2020, das größte Fußballereignis in Katar, und die Einweihungsfeier des Ahmad Bin Ali Stadions, dem vierten FIFA World Cup™ Stadion, das nach dem Khalifa International, Al Janoub…

mehr

Ein Konzert, viele Remote-Locations

Auftritt von Purple Schulz wird vollständig remote gefahren

In den 1980er und 1990er Jahren erlangte Purple Schulz als deutscher Sänger, Songwriter, Multiinstrumentalist und Radiomoderator mit Titeln wie „Sehnsucht“, „Verliebte Jungs“ und „Kleine Seen“ große…

mehr