Zurück

Paartanz auf Finnisch

„Let’s Dance“ setzt auf grandMA2

„Let’s Dance” ist der finnische Ableger der höchst erfolgreichen britischen TV-Serie „Strictly Come Dancing“, die von der BBC weltweit vertrieben wird. Das Format läuft mittlerweile in 42 Ländern. Dies ist sicherlich ein Grund dafür, dass die Serie in 2006 und 2007 zur weltweit beliebtesten TV-Show, laut Television Business International, gekürt wurde.

Jüngst lief die 7. Staffel der Show. Mikki Kunttu entwickelte das Lichtdesign und setzte bei der Steuerung auf 2 x grandMA2 light und 1 x MA NPU (Network Processing Unit).

Kunttu kommentierte sein Lichtdesign: „Es ist bereits die dritte Staffel, die diese Set-Design verwendet. Obwohl es von Staffel zu Staffel Anpassungen beim Licht gab, sind die Grundlagen doch gleich geblieben. Es geht um Glamour und Glitzer und darum, die Darsteller im Fokus zu behalten.“

„Da wir es mit einer Live-Show zu tun haben, war für uns natürlich die Zuverlässigkeit der eingesetzten Technik ausschlaggebend“, führte der populäre Lichtdesigner aus. „Die grandMA2 steht da beispielhaft dar und lieferte uns eine äußerst sichere Steuerungs- und Netzwerkumgebung. Aufgrund des engen Zeitplans war es darüber hinaus wichtig, dass wir schnell arbeiten oder auch während der Show improvisieren konnten – dafür ist die grandMA2 perfekt geeignet. Ebenso für die Aufgabe, Licht und Video parallel zu steuern.“

Das Rückgrat des Licht-Riggs waren Clay Paky Alpha Spot HPE 1500 und Clay Paky Sharpy. „Die Sharpy haben bei dieser Staffel einen großen Eindruck gemacht. Jeder liebt sie“, schwärmte Kunttu. Außerdem waren auch Produkte von ETC, Robe, Showtec, Green Hippo sowie LED Starcloth bei der Show im Einsatz.

Pekka Martti arbeitete als Programmierer und als Operator. Akuntehdas lieferte das Licht- und Ton-Equipment, RGB Oy das Video-Equipment. Mikki Kunttu Oy stellte das MA Equipment zur Verfügung. Starlike ist der exklusive Distributor von MA Lighting in Finnland.

Foto: © Mikki Kunttu


Eingesetzte Produkte:

2 x grandMA light
1 x MA NPU (Network Processing Unit)

Weitere Nachrichten

Eurovision – Australia Decides wählt grandMA3

„Die grandMA3 Hardware hat der etablierten grandMA2 Plattform neues Leben eingehaucht“

Am 14. Oktober 2018 gab der australische Sender Special Broadcasting Service (SBS) bekannt, dass er zum ersten Mal ein nationales Finale abhalten wird, um den australischen Beitrag für den Eurovision...

mehr

Idols South Africa setzt auf grandMA3

„Ich war sehr beeindruckt von der Arbeit, die MA Lighting geleistet hat"

Lichtdesigner Joshua Cutts setzte auf eine grandMA3 light für das Finale von Idols South Africa in Carnival City, Johannesburg. Es war dort die 14 Staffel von Idols, Staffel 15 ist bereits...

mehr

MA Lighting für Clash of the Choirs

TV-Show entscheidet sich für grandMA2 und MA VPU

Bereits zum dritten Mal lieferte das südafrikanische Unternehmen Blond Productions die Licht- und Videotechnik für die TV-Show Clash of the Choirs, die in den Global Access Studios in Johannesburg...

mehr

„Alle waren begeistert, wie schnell sie eine Show umsetzen konnten“

Slowenisches Nationalfernsehen investiert in dot2

Sloweniens nationaler TV-Sender RTV Slovenia hat jüngst in eine dot2 XL-F und in einen dot2 Node4 (1K) investiert. Die dot2 Lösungen sollen sowohl im Hauptquartier in Ljubljana als auch in OB-Wagen...

mehr

Bollywoods Beste

grandMA2 bei den International Indian Film Academy Awards

Mit den International Indian Film Academy Awards (auch als IIFA Awards bekannt) ehrt die  International Indian Film Academy sowohl künstlerische als auch technische Leistungen bei Bollywood...

mehr