Zurück

Paartanz auf Finnisch

„Let’s Dance“ setzt auf grandMA2

„Let’s Dance” ist der finnische Ableger der höchst erfolgreichen britischen TV-Serie „Strictly Come Dancing“, die von der BBC weltweit vertrieben wird. Das Format läuft mittlerweile in 42 Ländern. Dies ist sicherlich ein Grund dafür, dass die Serie in 2006 und 2007 zur weltweit beliebtesten TV-Show, laut Television Business International, gekürt wurde.

Jüngst lief die 7. Staffel der Show. Mikki Kunttu entwickelte das Lichtdesign und setzte bei der Steuerung auf 2 x grandMA2 light und 1 x MA NPU (Network Processing Unit).

Kunttu kommentierte sein Lichtdesign: „Es ist bereits die dritte Staffel, die diese Set-Design verwendet. Obwohl es von Staffel zu Staffel Anpassungen beim Licht gab, sind die Grundlagen doch gleich geblieben. Es geht um Glamour und Glitzer und darum, die Darsteller im Fokus zu behalten.“

„Da wir es mit einer Live-Show zu tun haben, war für uns natürlich die Zuverlässigkeit der eingesetzten Technik ausschlaggebend“, führte der populäre Lichtdesigner aus. „Die grandMA2 steht da beispielhaft dar und lieferte uns eine äußerst sichere Steuerungs- und Netzwerkumgebung. Aufgrund des engen Zeitplans war es darüber hinaus wichtig, dass wir schnell arbeiten oder auch während der Show improvisieren konnten – dafür ist die grandMA2 perfekt geeignet. Ebenso für die Aufgabe, Licht und Video parallel zu steuern.“

Das Rückgrat des Licht-Riggs waren Clay Paky Alpha Spot HPE 1500 und Clay Paky Sharpy. „Die Sharpy haben bei dieser Staffel einen großen Eindruck gemacht. Jeder liebt sie“, schwärmte Kunttu. Außerdem waren auch Produkte von ETC, Robe, Showtec, Green Hippo sowie LED Starcloth bei der Show im Einsatz.

Pekka Martti arbeitete als Programmierer und als Operator. Akuntehdas lieferte das Licht- und Ton-Equipment, RGB Oy das Video-Equipment. Mikki Kunttu Oy stellte das MA Equipment zur Verfügung. Starlike ist der exklusive Distributor von MA Lighting in Finnland.

Foto: © Mikki Kunttu


Eingesetzte Produkte:

2 x grandMA light
1 x MA NPU (Network Processing Unit)

Weitere Nachrichten

MA Lighting für Clash of the Choirs

TV-Show entscheidet sich für grandMA2 und MA VPU

Bereits zum dritten Mal lieferte das südafrikanische Unternehmen Blond Productions die Licht- und Videotechnik für die TV-Show Clash of the Choirs, die in den Global Access Studios in Johannesburg...

mehr

Programmvielfalt vorprogrammiert

Indosiar TV zählt auf grandMA2

Seit 1994 sendet der indonesische TV-Kanal Indosiar Visual Mandiri (Indosiar) aus West Jakarta sein Programm. Mit seinen rund 1.550 Mitarbeitern gehört der Sender zu PT Elang Mahkota Teknologi...

mehr

„Perfekt für TV-Studios“

Channel 9 investiert in grandMA2

Israels Channel 9 sendet rund um die Uhr Nachrichten aus seinen Studios in Modiʿin aber auch Talk-Shows, Serien, eigene Produktionen, Telenovelas und vieles mehr. Der Sender hat zwei Studios, eines...

mehr

Erfolgsgeschichte

grandMA2 bei Israels „Rising Star“

Wenn Zahlen nicht lügen, zählt „Rising Star“ mit 38 Prozent Markanteil zur Hauptsendezeit zu den erfolgreichsten Shows im israelischen Fernsehen. Ausgestrahlt von Channel 2 ähnelt das Konzept der Show...

mehr

Talentsuche

Finnlands „Idols“ stimmt für grandMA2

Eines der erfolgreichsten TV-Formate in Finnland ist „Idols“. Von MTV3 seit 2003 übertragen, basiert die Show, wie alle weiteren weltweiten Ableger, auf der Idee des Briten Simon Fuller und ging in...

mehr