Zurück

„Das nächste Level“

The Voice Dominicana stimmt für grandMA3

Die Produzenten der allerersten Ausgabe von The Voice Dominicana planten eine Produktion, die aufstrebende Talente präsentiert. Dafür holten sie sich Lichtdesigner Paulinho Lebrao vom Designbüro FOH an Bord, um ein lebendiges und abwechslungsreiches Lichtdesign zu kreieren. Die gesamte Beleuchtung wird über ein komplettes grandMA3 Set-up gesteuert, wobei das Pult ebenfalls von Paulinho programmiert und bedient wird.

Die ersten Episoden der Blind Auditions wurden im Juni gedreht und der Wettbewerb geht nun in die Battle-Phasen über, gefolgt von den Knockouts, dann den Live-Finals und dem großen Finale Ende November. Paulinho, der ohnehin schon einen vollen Terminkalender hat, hat für dieses Projekt in enger Zusammenarbeit mit Andre Batista auch einige DoP-Aufgaben (Director of Photography) in seinen Arbeitsablauf integriert.

The Voice Dominicana wird in den ProCapital Studios in Santo Domingo gedreht, dem größten TV-Studio in der Dominikanischen Republik. Die Show wird von ProCapital Films und Ram Group Global produziert und die ersten Episoden werden im Juli 2021 über Telesistema ausgestrahlt.

Paulinho zögerte nicht, ein grandMA3 Hard- und Softwaresystem für die Lichtsteuerung zu spezifizieren, bestehend aus 2 x grandMA3 Pulten (Haupt- und Backup), 2 x grandMA3 Processing Unit XL und 1 x grandMA3 4Port Node.

Da es sich um eine dynamische Show handelt, bei der unterschiedliche Lichtstimmungen und Umgebungen unter Zeitdruck erstellt werden müssen, benötigte er die Leistung, Geschwindigkeit und Flexibilität der grandMA3. Nachdem er sich viel Zeit genommen hatte, um die grandMA3 zu erlernen, wurde er zu einem Early Adopter der grandMA3 Software und setzt sie seither bei Shows und Livestreams ein. Für Paulinho bringt das Pult die Showprogrammierung und -umsetzung auf das nächste Level.“

In den ersten Runden des Wettbewerbs waren ca. 120 Moving Lights im Rigg, dazu LED-Fixtures und ein paar konventionelle Scheinwerfer. Bis zu den Live-Final-Shows wird sich diese Zahl auf 350 erhöhen. 90% davon werden LED-Fixtures sein, die für die Effekte sorgen sowie die Bühne, das Set und das Publikum beleuchten. Das gesamte Licht-, Video- und Audio-Equipment für die Serie wird von BM Eventos geliefert.

Das bisherige Rigg beinhaltete einige LED-Bars, die jeweils ein DMX-Universum verbrauchten. Insgesamt wurden ca. 60 Universen für die Beleuchtung und Pixel-Mapping verwendet. Für einige Songs während der Blind Auditions wurde DMX direkt vom Medienserver an die grandMA3 gesendet, um bestimmte Videoeffekte anzusteuern. Für andere wurde der DMX-Merge-Eingang der grandMA3 verwendet.

Paulinho schätzt die Funktionen der grandMA3, darunter die Multi-Touch-Bildschirme, die seiner Meinung nach die Programmierzeiten mit den Ein- oder Zwei-Finger-Befehlen erheblich beschleunigen. Aber bei dieser speziellen Show hebt er den Einsatz eines sehr einfachen, aber äußerst hilfreichen Features hervor ... das Trackpad!

Da es nicht möglich war, ein dediziertes Follow-Spot-System zu haben, benötigte Paulinho einen rückwärtigen Follow-Spot für einige Songs, und das an einem Ort, an dem kein Platz dafür war, um einen Followspotfahrer unterzubringen. Er und das Team hatten daher die Idee, einen Claypaky Axcor 300 Spot zu verwenden, der über die Web Remote der grandMA3 mit einem iPad und dem Lichtnetzwerk verbunden war, so dass ein Operator über das Trackpad-Menü dieses Fixture steuern konnte.

„Das Konzept funktionierte perfekt!!!“, erklärte Paulinho und ermöglichte ihm den Zugriff auf Parameter wie Dimmer, Farbe und Zoom von seiner Cue-Liste aus, so dass sich der Operator nur noch darauf konzentrieren musste, die Bewegung des Fixtures präzise zu steuern.

Paulinhos kreativer Ausgangspunkt für die Beleuchtung von The Voice Dominicana war das Set-Design von Omar Marti und die ‚Style Bible‘, die die ‚Basis-Ästhetik‘ aller internationalen Franchise-Varianten des ursprünglichen niederländischen Show-Konzepts bestimmt. Innerhalb dieser Richtlinien wollte er seine eigenen unverwechselbaren visuellen Akzente setzen. Die Blind Auditions begannen in Bezug auf die Beleuchtung recht unauffällig mit eher einfachen Looks, die im Laufe der Zeit immer komplexer und spektakulärer wurden, da alle visuellen Abteilungen der Produktion auf Hochtouren liefen.

Als Lichtdesigner fühlte er sich sehr verbunden mit den einzelnen Kandidaten, die alle talentiert waren und ihre Träume verfolgten. „Für jeden Song gibt es eine Menge Emotionen, plus all die visuellen Effekte, die darum herum entwickelt wurden. Also ist das eine riesige Verantwortung, aber auch einer der schönsten Aspekte der Beleuchtung dieser Art von Show!“, sagte er.

An der Seite von Paulinho am FOH arbeitet bei diesem Projekt sein Assistent Nicholas Rafael, der von Brasilien aus tätig war und sich um das Design, die 3D-Modellierung und die Pre-Vis-Koordination kümmert. Alle Shows werden im Voraus in WYSIWYG erstellt, bevor sie am Tag vor Beginn der Aufzeichnung und Ausstrahlung vor Ort in Santo Domingo auf das Pult übertragen werden.

The Voice Dominicana wird für das Fernsehen von Alberto Zayas inszeniert, die musikalische Leitung hat Henry Jimenez. Die ausführenden Produzenten sind Darius Alfred, Ariel Nina und Ramon Rodriguez Maxwell und die Gesamtproduzentin ist Angie Rodriguez. Der Gewinner wird im November bekannt gegeben.

Der Distributor von MA Lighting in der Dominikanischen Republik ist Wholestage Caribbean mit Sitz in Santo Domingo.

Fotos: © PicArt

Jetzt mehr erfahren über:

grandMA3 full-size

grandMA3 processing unit XL

grandMA3 4Port Node

Weitere Nachrichten

Leistungsfähigkeit und Geschwindigkeit

grandMA3 überzeugte bei den Brit Awards 2021

Die Brit Awards sind seit langem für ihre spektakulären Inszenierungen bekannt. Auch die 2021 Version bildete da keine Ausnahme: Sie fand in der O2 Arena in London statt und wurde mit einem eleganten…

mehr

Rotterdam rockt

grandMA3 unterstützt Light-H-Art bei der Eurovision 2021

Licht-Beams huschten durch die Arena, LED-Bildschirme strahlten hell, das Soundsystem wummerte, Pyro explodierte und die 26 Künstler, die ihre Länder vertraten, gaben ihre Songs zum Besten. Das alles…

mehr

„Schnell und effizient“

grandMA3 für Konzertübertragung von Tony Chasseur genutzt

Lichtdesigner Tristan Szylobryt von Light&Day beleuchtete kürzlich eine im französischen Fernsehen ausgestrahlte Show des Sängers und Musikers Tony Chasseur, der ein vielfältiges Line-Up an Special…

mehr

„Leistungsfähigkeit und Vielseitigkeit“

grandMA3 ist die passende Antwort für The Answer Trap

Ein grandMA3 Hardware- und Software-Paket ist die Lichtsteuerungslösung der Wahl für The Answer Trap, eine neue britische TV-Quizshow für Schnelldenker, die von der Objective Media Group und der…

mehr

Eurovision – Australia Decides wählt grandMA3

„Die grandMA3 Hardware hat der etablierten grandMA2 Plattform neues Leben eingehaucht“

Am 14. Oktober 2018 gab der australische Sender Special Broadcasting Service (SBS) bekannt, dass er zum ersten Mal ein nationales Finale abhalten wird, um den australischen Beitrag für den Eurovision…

mehr